Home

26. Hessischer Unternehmertag (HUT)

Thema "Globale Unternehmen, Krisen in der Welt und der Standort Hessen"

Der Hessische Unternehmertag (HUT) stellt seit 1979 ein Dialogforum für Politik, Wirtschaft und Medien dar. Er ist heute mit 1.200 Gästen die Spitzenveranstaltung der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände.

Der HUT

Standort Hessen

Hessen ist gegenwärtig ein starker Standort mit einer hohen Internationalisierungsdichte, einer durchgängigen industriellen Wertschöpfungskette, einem starken heimischen Handwerk, vielfältigster Dienstleistung und hervorragender weltweiten Logistik mit dem Frankfurter Flughafen als dem Drehkreuz Deutschlands in die Welt. Globale Unternehmen spielen hier eine besondere Rolle. Zum einen sind viele hessischen KMUs längst schon selbst globale Unternehmen. Zum andern haben wir viele hessische Betriebsstandorte globaler Unternehmen. Beide haben – wie die Bürger bei der Politik - immer die Wahl, neue Investitionen in aus- oder inländische Standorte zu lenken. Und jede unternehmerische Entscheidung beider zugunsten unseres Standorts stärkt die heimische Wirtschaft und die Spielräume einer sozialen Gesellschaft.

 

Die Referenten

Unsere Partner und Sponsoren

 

K+S Wachstum erleben

Größter Salzproduzent der Welt. Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. 14.000 Mitarbeitern....

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an – vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin...

Hessen Trade & Invest

Hessen Trade & Invest GmbH ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes. Aufgabe ist die nachhaltige Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des...

Fraport

Der Full-Service-Anbieter im Airport-Management. 500 Firmen, 78.000 Mitarbeiter, davon 21.000 bei Fraport. Frankfurter Flughafen - größte Arbeitsstätte Deutschlands....

Opel

Opel ist einer der größten europäischen Autohersteller und seit August 2017 Teil des französischen Automobilkonzerns PSA. Opel hat im Jahr...

Lufthansa

Die Lufthansa Group - ein starker Partner für Hessen: Größter privater Arbeitgeber mit über 38.000 Beschäftigten am zentralen Konzern-Standort Frankfurt...

Buderus

Buderus bietet seinen Kunden weltweit verlässliche und fortschrittliche Systemlösungen der Heizungs-, Lüftungs- und Kühlungstechnologie sowie ganzheitliche Services. Das Produktspektrum reicht...

RheinMainMedia

Handwerklich erstklassiger und bürgernahen Journalismus, geleitet von klaren Überzeugungen.  ...

FAZ

Sehr geschätzter Medienpartner. Wie schon die letzten Jahre.  ...

Alle anzeigen

Die Hessen-Champions Finalisten 2016

  • Finalist Innovator:
    AOM-Systems GmbH: AOM-Systems ist ein Start-up aus Darmstadt. Das Unternehmen hat ein einzigartiges Mess- und Sensorsystem für industrielle Beschichtungs- und Sprühtrocknungsprozesse entwickelt: „SpraySpy“ ist das führende Produkt zur Tropfenmessung in nicht-transparenten Flüssigkeiten wie Lacken und Brennstoffgemischen. Mittels „SpraySpy“ kann die Industrie erstmals direkt im Produktionsprozess…
  • Finalist Innovator:
    ISRA Vision AG: Die ISRA VISION AG, der Spezialist für sehende Systeme aus Darmstadt, kandidiert mit einer fortschrittlichen Inspektionstechnologie für hocheffiziente Solarzellen-Designs. Mit ihren optischen Technologien ermöglicht ISRA schon jetzt die verlässliche Qualitätsprüfung dieser zukunftsweisenden Zellkonzepte. Das Unternehmen ist damit ein wichtiger Wegbegleiter für die…
  • Finalist Innovator:
    Jöst GmbH: Die Jöst GmbH im Odenwald ist ein traditionsreicher Schleifmittel-Hersteller, dessen Produkte Anwendung in der Auto-, Möbel-, Metall- und Kunststoffindustrie sowie im Parkett- und Gebäudereinigungssektor finden. Die neueste Entwicklung des Unternehmens kommt in der Windkraft-Industrie zum Einsatz: ein innovatives, patentrechtlich geschütztes automatisches Bandschleifsystem für…
  • Finalist Innovator:
    Schunk GmbH: Das 1913 gegründete Unternehmen aus Heuchelheim hat mit „Schunk Smart Charging“ für batteriebetriebene Busse und Nutzfahrzeuge eine neue effiziente Ladetechnik entwickelt. Um die Batterienachladung von elektrischen Bussen während des Fahrbetriebs und im Depot schnell, automatisiert und zuverlässig zu gewährleisten, wird der Bus über…
  • Finalist Innovator:
    SMINNO GmbH Das Unternehmen aus Kassel entwickelt innovatives Zubehör, das universell kompatibel mit allen Smartphone-Modellen ist und ganz ohne zusätzliche Energiezufuhr auskommt. Der von der SMINNO GmbH entwickelte CESAcruise ist die weltweit erste Fahrradfreisprecheinrichtung und ermöglicht eine rauschfreie Telefonie ohne Windgeräusche, das Hören von Musik…
  • Finalist Jobmotor:
    Alnatura Produktions- und Handels GmbH: „Sinnvoll für Mensch und Erde“ – mit dieser Vision entwickelt Alnatura Bio-Produkte und betreibt eigene Bio-Supermärkte. Alnatura ist laut Brandmeyer-Studie von 2014 die beliebteste Lebensmittelmarke der Deutschen. Aktuell umfasst das Markensortiment über 1.280 Bio-Lebensmittel, die deutschlandweit in über 100 Super-…
  • Finalist Jobmotor:
    DATRON AG: Mit insgesamt 236 Mitarbeitern und 18 neu geschaffenen Arbeitsplätzen in Hessen bereichert der börsennotierte Hersteller von CNC-Fräsmaschinen und anderen Produktionslösungen den Wettbewerb im Finale. Kontinuierlich wachsende Beschäftigung, zahlreiche Preise und Auszeichnungen sowie ein dauerhaft aktives Engagement bei internationalen (u.a. „Future for Children“) und…
  • Finalist Jobmotor:
    Europäische Schule RheinMain: Die Europäische Schule RheinMain, gegründet mit Unterstützung des Landes Hessen, ist weltweit die erste private Europäische Schule, die nach den Standards der Europäischen Union zum Europäischen Bakkalaureat (Abitur) führt. Wie schaffte sie 2015 den Sprung von 100 auf 155 Mitarbeiter? Durch rasantes…
  • Finalist Jobmotor:
    papperts GmbH & Co. KG: Die Bäckerei Pappert steht für innovative Produkte und traditionelle Handwerkskunst. Der 1928 gegründete Familienbetrieb ist auf Erfolgskurs: Mit insgesamt 100 Fachgeschäften in Hessen, Bayern und Thüringen, mehr als 1.000 Beschäftigten und knapp 80 Auszubildenden ist das Unternehmen auch ein großer…
  • Finalist Weltmarktführer
    ESM Energie- und Schwingungstechnik Mitsch GmbH: Das 1996 gegründete Familienunternehmen ESM hat sich durch innovative Produkte zum Weltmarktführer von Schwingungskomponenten für Windkraftanlagen entwickelt. Ein Beispiel sind die ESM-Elemente zur elastischen Lagerung von Getrieben und Generatoren. Sie erfüllen die Anforderungen zur Minimierung von Schwingungen und Geräuschen…
  • Finalist Weltmarktführer:
    Technoform Bautec Kunststoffprodukte GmbH: Die Technoform Bautec ist auf die Entwicklung und Herstellung von hochpräzisen Isolierprofilen aus Polyamid sowie Sonderlösungen für Fenster, Türen und Fassaden aus Aluminium spezialisiert. Mit weltweit 8 Produktionsstätten, 22 Vertriebsstandorten und über 300 Millionen Metern produzierten Isolierstegen pro Jahr ist das…

Alle anzeigen

Die Hessen-Champions Kategorien

Weltmarktführerschaft

Der Marktanteil eines Unternehmens bzw. eines bestimmten Unternehmensprodukts oder einer Dienstleistung weltweit und im europäischen Raum.

Jobmotor für Hessen

Die absolute Zahl der dauerhaft geschaffenen Arbeitsplätze, einmal in Hessen und einmal weltweit, gegenüber der Anzahl der vorhandenen Mitarbeiter in Hessen und weltweit. Zeitarbeitsverträge werden gleich wie unbefristete Verträge gewertet.

Innovationen

Ein innovatives Projekt, das nach den folgenden Kriterien beurteilt wird:  Innovationsgrad,  Markttauglichkeit und Marktpotenzial.

Sonderpreis

Ein Sonderpreis wird nur dann vergeben, wenn die Hauptjury in einer Kategorie zwei hervorragende Bewerber antrifft. Dann besteht die Möglichkeit, beide Finalisten zu Gewinnern des Wettbewerbs zu küren.

Ihre Bewerbung

Daten & Fakten

Kontakt

Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Emil-von-Behring-Str. 4,  60439 Frankfurt. Telefon: 069 95 808 156 Fax: 069 95 808 5156 E-mail: mkowol@vhu.de